|

SuS Triathlon-Nachwuchs beim Swim & Run in Ratingen

Für den Triathlon-Nachwuchs vom SuS Stadtlohn ging es am Wochenende zu einem Swim & Run nach Ratingen als Talentiade Sichtung. Bruno und Ella Krumbeck, Kim Alferink, Mats Völker und Falk Krieger brachen bereits um 7:30 Uhr in Richtung Ratingen auf.

Für die ersten Stadtlohner ging es über die Distanz von 200 Meter beim Schwimmen. Kim Alferink war als Erste an der Reihe und schlug als Schnellste ihrer Gruppe in 2:50 Minuten an. Als nächster ging Falk Krieger ins Wasser und brauchte 3:19 Minuten, Ella Krumbeck benötige für ihre 200 Meter 3:16 Minuten bevor Mats Völker noch ins Becken musste und nach 3:08 Minuten anschlug.

In der Pause zwischen Schwimmen und Laufen hatten alle Teilnehmer einen Vortrag zum Thema Anti Doping zu absolvieren, dort wurde ihnen alles rund um das wichtige Thema nahegebracht.

Nach der Pause ging es dann auf die Laufbahn, für alle standen 1000 Meter auf dem Programm. Kim belegte nach 4:00 Minuten Rang fünf, Ella benötigte 3:52 Minuten und wurde Vierte genauso wie Falk in einer Zeit von 3:18, und Mats konnte in 3:33 Minuten den 1. Platz in seiner Gruppe erzielen.

 

 

Für den Junior Bruno Krumbeck ging es über 400 Meter Schwimmen und 1500 Laufen. Die Schwimmdistanz konnte er als Schnellster seiner Gruppe in 4:39 Minuten in Ziel schwimmen. Die Laufstrecke finishte er dann als Zweitschnellster in einer Zeit von 4:28 Minuten.

„Insgesamt war es für uns alle ein lehrreicher Tag und wir haben viel über das Thema Anti Doping gelernt“, so das Fazit des Stadtlohner Triathlon-Nachwuchses.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.