|

SuS-Triathlet Bruno Krumbeck holt DM Medaille mit dem Team

Für den Nachwuchstriathleten Bruno Krumbeck vom SuS Stadtlohn und das weitere Team vom NRW Landeskader standen am Sonntag die Deutschen Jugendmeisterschaften in Lübeck als Saisonhöhepunkt an. In Begleitung seines Heim-Trainers Gerrit Völkers vom SuS Stadtlohn Triathlon, welcher im Ehrenamt als Ehrenmann dafür auf das lange Fronleichnam-Wochenende mit seiner Familie verzichtete, erfolgte Freitag die Anreise für den Wettbewerb, um sich die Wettkampfstrecken ausgiebig anzuschauen und die letzten Aktivierungs-Intervalle auf diesen durchzuführen.

Bruno Krumbeck

Nach der Hitzewelle in der Woche war die Temperatur am Sonntag mit 16 Grad vielleicht etwas überraschend frisch, aber für die Athleten angenehmer als die vorherigen heißem 32 Grad. Um 10:30Uhr erfolgte der Wasserstart der dichtgedrängten 50 Starter in der Altersklasse Jugend A für die 750 Meter Freiwasserschwimmen und es hieß sich erst mal bis zur ersten Boje nach vorne durchzusetzen und sich nicht mit dem „Hauen und Stechen“ im Hauptfeld Körner klauen zu lassen. Bruno setzte hier den Plan von Trainer Gerrit aufm Punkt um und verließ als Sechster nach 9:49 Minuten das Wasser.

Nach gutem Wechsel in der doch sehr gestreckten Wechselzone (noch mal eben eine „kleine“ Laufeinheit von einigen hundert Metern) ging es in der ersten Gruppe von 12 bis 15 Athleten auf die 21 Kilometer lange Radstrecke. Wie durch die schnurgerade Streckenführung mit zwei Wendepunkten zu erwarten war, wurde auf dem Rad ausschließlich taktisch gefahren für eine Laufentscheidung, da für eine Attacke es schlicht weg keine selektiven Optionen auf der Strecke gab. So erreichte eine sehr große 35er Gruppe die Wechselzone. In dieser geknäulten Gruppe ging Bruno auf Rang 23 liegend auf die umso schönere angesetzte Laufrunde.

Und im Gegensatz zu dem letzten Bundeswettbewerb in Forst wollten heute mal die Laufbeine so richtig bei Bruno. Als jüngerer Jahrgang seiner Altersklasse (Jahrgang 2005/06) lief er mit 17:26 Minuten die achtbeste Laufzeit auf den abschließenden 5 Kilometern und sicherte sich einen starken 10. Platz, welches auch die beste Position eines 06‘ Jahrgangs in dieser Meisterschaft war. An dieser Stelle einen Glückwunsch an Justus Öckel als neuer Deutscher Meister, den Silberrang belegte Jan Semmler und Bronze ging an Mark Bittner, alle drei aus dem Landesverband Bayern.

Zusammen mit den NRW Kaderathleten Lennart Müller (Rang 13) und Joshua Felten (Rang 18) vom SSF Bonn gab es dann in der Länderteamwertung (immer drei Athleten) einen hervorragenden Bronze-Rang, hinter den an diesem Tag überragenden zwei Teams aus Bayern mit alleine 6 Einzelplatzierungen in den Top Ten.

Ergebnisse DM Lübeck Altersklasse Jugend A männlich:

Einzelwertung: https://my.tollense-timing.de/event/results?eventid=189709&lang=de#17_2961E8

Team-Wertung: https://my.tollense-timing.de/event/results?eventid=189709&lang=de#17_738FE4

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.