1. Damen gewinnt Derby

Zweiter Derbysieg für Stadtlohn

Am Dienstagabend empfingen die Handballdamen der DHG Ammeloe/Ellewick die 1. Damen. In der gut besuchten Hamalandhalle in Vreden fieberten beide Mannschaften dem ersehnten Derby entgegen.

In den ersten sechs Minuten Spielzeit gelang es der Heimmannschaft durch Strafwürfe in Führung zu gehen und die Stadtlohner Abwehr zu durchbrechen. In einer Auszeit nach 15 Minuten sendete Trainerin Kerstin Böing, die Thomas Terwitte vertrat, die Botschaft, die Angriffe der Gegnerinnen frühzeitiger zu unterbinden. Dies setzten unsere Damen direkt um und gingen anschließend in Führung. Auch in Unterzahl konnte die Führung durch Tore von Annika Schlüter und Franziska Wilde weiter ausgebaut werden, sodass es bei einem Spielstand von 12:9 in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte spielten die SuS Damen weiterhin eine starke Deckung. Lediglich der Vredener Außenspielerin gelangen vereinzelte Torwürfe. Die Abwehr der Heimmannschaft stand sehr offen, was die Rückraumspielerinnen Franziska Wilde (8 Tore) und Anna Baumeister (7 Tore) für sich nutzten und in der 41. Minute einen 6-Tore-Vorsprung erspielten (17:11). Nach einer Umstellung der gegnerischen Abwehr konnten die Gastgeberinnen den Vorsprung noch verkürzen, was den Sieg unserer Damen allerdings nicht mehr gefährdete. Bei einem Endstand von 20:18 feierten die SuS Damen ihren Derbysieg mit ihren zahlreich mitgereisten Fans.

Im kommenden Heimspiel (Samstag, 09.04., 17 Uhr) treffen die 1.Damen auf die Zweitvertretung der DJK Coesfeld, in dem sie an ihrer Erfolgsserie anknüpfen möchten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.