Weibliche C wiederholt Derbysieg in eigener Halle

Nach der tollen Leistung im Hinspiel konnte die weibliche C-Jugend 4 Tage später auch im Rückspiel gegen DHG Ammeloe/Ellewick einen klaren Sieg einfahren.

Das Motto vor dem Spiel lautete: Da weitermachen, wo man im Hinspiel aufgehört hat. Und so startete das Team von Trainer Strohkamp mit Vollgas in die Partie. Die Abwehr stand wieder gut und eroberte mehrfach Bälle, die direkt über schnelle Gegenstöße zu Toren gemacht wurden. Zwar kam die DHG ihrerseits auch ein paar Mal zum Kreis durch, doch Mara Schlüter im Tor des SuS hielt ihren Kasten mit bärenstarken Paraden sauber.

So konnten die zahlreichen Zuschauer nach 10 Minuten eine 7:0 Führung beklatschen.

Nach einer Auszeit der Gäste brachten diese ebenfalls die ersten Tore auf die Anzeigetafel. Der SuS setzte sein konzentriertes und druckvolles Spiel jedoch fort und ging mit einer 17:7 Führung in die Kabine.

Wie schon im ersten Aufeinandertreffen nahmen sich die Stadtlohnerinnen auch dieses Mal wieder vor, nicht nachzulassen und das Spiel souverän zu Ende zu bringen. Aus einer weiterhin gut stehenden Abwehr heraus gelangen einige Gegenstoßtore. Aber auch über das gebundene Spiel konnte sich der SuS gute Torchancen erspielen, die konsequent genutzt wurden. Am Ende feierte der Gastgeber einen hochverdienten 31:19 Heimsieg.

Trainer Lars Strohkamp nach Abpfiff:“Meine Mannschaft hat heute erneut eine durchweg starke Leistung gezeigt. Es macht Spaß, die Mädels so engagiert und einsatzfreudig spielen zu sehen. Ich bin sehr, sehr zufrieden über die Art und Weise, wie wir diese zwei Derbys bestritten haben.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.