Leichtathletinnen des SuS-Stadtlohn mit guter geschlossener Mannschaftsleistung erfolgreich beim FLVW-Mannschaftsmeisterschaftsfinale

Am Samstag, den 26.September 2021 nahmen zwei Mädchen-Mannschaften WJU12 und
WJU14 des SuS-Stadtlohn am Finale der FLVW-Mannschaftsmeisterschaften erfolgreich teil.
Die U12-Mädchen reisten dabei als siebtbeste Mannschaft aus der Qualifikationsphase an und
erreichten mit einer sehr guten Mannschaftsleistung und einer deutlichen Leistungssteigerung
in allen 6 Disziplinen (50m, Weitsprung, Hochsprung, Schlagball 80g, 4x50m-Staffel, 800m) mit
4.553 Punkten ein gegenüber der Qualifikation um beachtliche 376 Punkte verbessertes
Ergebnis und damit den 7.ten Platz.

Eine aus Stadtlohner Sicht wirkliche Überraschung gelang der aus der Qualifikation als
viertbesten Mannschaft angereisten WJU14-Mannschaft im Wettbewerb der Gruppe 3. Hier
erreichten die Athletinnen in der Gr3. neben soliden Leistungen in 75m und Weitsprung
insbesondere beim Ballwurf mit der Tages-Bestweite von 40m, einer weiteren guten
Wertungsweite von 32,5m und in der Staffel mit einer gegenüber dem Qualifikationswettkampf
um 1,2sec besseren Laufzeit von 42,04 sec eine tolle Leistungssteigerung mit 3.585 Punkten
und damit ein im Vergleich zur Qualifikation um 173 Punkte verbesserten Ergebnis.
Damit gelang der im Vorfeld unerwartete Sprung auf Platz 1 vor den mit 3.569 Punkten dicht
dahinter liegenden Athletinnen des TuS Vosswinkel. Ein toller Erfolg nach der coronabedingt
sehr kurzen Wettkampfsaison, der alle Mädchen und das SuS-Trainerteam glücklich und
motiviert für das Wintertraining und die hoffentlich mögliche Hallensaison die Heimfahrt nach
Stadtlohn antreten ließ.

 

Rundherum war es eine gut organisierte Veranstaltung mit einer, Dank „Live-Kommentierung“,
Musikeinspielungen, gut gelaunten motivierten Athleten*Innen/ Trainer*Innen und zahlreichen
mitgereisten Eltern als Zuschauern sehr guten Atmosphäre, welche durch perfekte äußere
Bedingungen positiv abgerundet wurde.
Alles in Allem Werbung für die Leichtathletik und ein tolles Erlebnis für die Athlet*Innen, das
sicherlich in Erinnerung bleiben wird. Der SuS-Stadtlohn sagt an der Stelle Danke an die
FLVW-Verantwortlichen und die Ausrichter in Arnsberg.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.