Weibliche C siegt zum Jahresabschluss

Die weibliche C-Jugend des SuS Stadtlohn reiste am dritten Adventswochenende nach Münster, um gegen SV Concordia Albachten das letzte Spiel des Jahres zu bestreiten. Es war zugleich das letzte Spiel in der Gruppe 1 der Münsterlandliga für den SuS.
Aufgrund der Tabellensituation lag die Favoritenrolle klar auf Stadtlohner Seite. Hinzu kam, dass der Gastgeber aus Albachten das Spiel wegen einiger Krankheitsfälle nicht in Bestbesetzung angehen konnte. Dies hinderte die Hausherrinnen aber nicht daran, mutig und engagiert die Partie zu eröffnen. Zeitgleich präsentierte sich der SuS zunächst etwas nachlässig und war in der Anfangsphase noch nicht bei 100 Prozent. In der Folge blieb das Spiel bis zur 13. Minute beim Stand von 8:10 ausgeglichen. Durch einen 5:0-Lauf binnen vier Minuten setze sich der SuS dann erstmals ab. Bis zur Halbzeit konnte die Führung auf 9:22 ausgebaut werden. Viele der Tore konnten in dieser Phase durch Ballgewinne und darauf folgende Tempogegenstöße erzielt werden.

In der zweiten Halbzeit blieben die Kräfteverhältnisse unverändert. Der Gastgeber aus Albachten spielte weiterhin mutig und erzielte einige gut herausgespielte Treffer, hatte der Spielstärke des SuS an diesem Tag aber nicht viel entgegen zu setzen. Die Mannschaft von Trainer Strohkamp kam aus einer sicheren Abwehr heraus zu einigen Gegenstoßtoren, konnte aber auch über gute Kombinationen aus dem gebundenen Spiel heraus die Führung ausbauen. Am Ende gewannen die Gäste aus Stadtlohn das Spiel sehr deutlich mit 22:42. Der SuS Stadtlohn beendet das Jahr 2022 somit auf Platz eins der Tabelle. Besonders erfreulich daran: der SuS blieb in allen Spielen frei von Verlustpunkten, was für die Meisterrunde im kommenden Jahr sicherlich ein Vorteil sein wird.

Die weibliche C-Jugend bedankt sich für die große Unterstützung der Eltern und Zuschauer und wünscht allen eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert