Leichtathleten des SuS-Stadtlohn erfolgreich bei Münsterlandmeisterschaften und der DJMM Qualifikation

Bereits am 21./ 22.August starteten 11 Athletinnen und Athleten bei idealen äußeren Bedingungen in
ihren ersten Wettkampf in diesem Jahr bei den Münsterlandmeisterschaften in Lüdinghausen. Cilli
Böckers W13 (s. Foto) errang dabei mit dem 200g-Ball den Titel der Münsterlandmeisterin. David
Hambrügge (M14) gelang sowohl im Diskus als auch im Kugelstoß der Vize-Münsterlandmeister. Die
4x75m Staffel der WJU14-Mädchen in der Besetzung Enna Seifert, Luzie Verwohlt, Mona Hoogstuel,
Mara Büsker konnte sich bei ihrem ersten Rennen der Saison und in dieser Besetzung mit dem 5.Platz
eine gute Platzierung erlaufen.

Auch die anderen Teilnehmer: Hanna Düving erstmalig im Kugelstoßen W 13, Svenja Hollad W14
erstmalig über 100m Sprint, Mona Hoogstuel und Mara Büsker(W13) in 75m Sprint und Weitsprung,
Luzie Verwohlt W13 im Ballwurf, die mit neuer (PB= persönlicher Bestleistung) den 4.ten Platz
weitengleich mit dem 3.ten Platz aufgrund eines etwas weniger weiten anderen Versuchs belegte,
Enna Seifert W13 mit neuer PB im Ballwurf, Luzie Terhechte W14 mit neuer PB über 800m, Linas
Oonk-Maatmann MJU18 im Speerwurf; Diskus und mit neuer PB im Kugelstoßen und Simon Strack
MJU18 mit neuer PB im Speerwurf und Diskus. Auch die anderen Teilnehmer konnten bei
ihrem Corona bedingt ersten Wettkampf in diesem Jahr gute Ergebnisse mit größtenteils neuen
persönlichen Bestleistungen erreichen.

Am vergangenen Samstag ging es dann mit 2 Mannschaften (WJU12 und WJU14) der Leichtathleten
des SuS-Stadtlohn zu einem Qualifikationswettkampf zu den FLVW-Mannschaftsmeisterschaften
(FLVW- Fußball und Leichtathletikverband Westfalen) in Coesfeld. Hier traten an diesem Tag 35
Mannschaften in unterschiedlichen Disziplingruppen (3/ 6 Disziplinen + Staffel) aus diversen Vereinen
und unterschiedlichen Altersklassen aus Westfalen an, um so viel Punkte wie möglich zu erreichen.
Ziel aller Mannschaften ist es am Ende der Qualifikationsphase zu den 8 punktbesten Mannschaften
ihrer Altersklasse zu gehören, die am 25./ 26. September in Arnsberg zu den Finalwettkämpfen des
FLVW eingeladen werden.

Hier gelang es der WJU12-Mannschaft in den 5 Disziplinen + Staffel (50m, Weitsprung, Hochsprung,
Ballwurf, 800m, 4x50m) den ersten Platz von 6 Mannschaften in diesem Qualifikationswettkampf mit
sehr guten 4.177 Punkten zu erreichen. Damit stehen die Mädchen aus Stadtlohn derzeit in
Westfalen auf dem 4. Platz.

Der WJU14-Mannschaft gelang in den 3 Disziplinen + Staffel (75m, Weitsprung, Ball) im Feld von 4
Mannschaften eine nicht minder gute Platzierung mit dem 2.Platz und ebenfalls sehr guten 3.412
Punkten, womit sie derzeit in Westfalen auf Platz 3 rangieren. Ob diese Punkte zu einer Einladung zu
den FLVW-Finalwettkämpfen reichen, wird sich bis 09. September herausstellen, da bis dahin noch
weitere Qualifikationswettkämpfe in anderen Regionen von Westfalen stattfinden. Die Chancen
dafür stehen mit diesen Ergebnissen zumindest einmal nicht schlecht.

Stadtlohn, 29.08.2021

Carola Strack, Abteilungsleitung SuS-Stadtlohn Leichathletik

Bild 1: Münsterlandmeisterin Cilli Böckers;

Bild 2: WJU14-Mannschaft;

Bild 3: WJU12-Mannschaft

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.